April 2012 Archive

Das askalo Team freut sich, euch heute einen Gastbeitrag zu Nürnberg präsentieren zu dürfen. Unser Gastautor beschreibt, was man in Nürnberg unbedingt gesehen haben muss und wo man in Nürnberg am besten übernachten kann.

Nürnberg ist immer eine Reise wert - ganz gleich zu welcher Jahreszeit und ob privat oder beruflich! Für den Geschäftsreisenden stehen ansprechende Business Hotels direkt in der Altstadt von Nürnberg zur Verfügung; buchen lassen diese sich ganz leicht über entsprechende Reise-Portale.

Mit einer der größten Spielzeugmessen zieht Nürnberg jährlich tausende von interessierten Geschäftsleuten aus der ganzen Welt an. In der Weihnachtszeit überzeugt der weltbekannte Christkindlesmarkt mit seinen malerischen Ständen, mit "Drei im Weckla" (drei Nürnberger Bratwürste im Brötchen) und heißem Glühwein. Rund um die historische Burg aus Sandstein lädt die Gastronomie zu leckeren Schmankerln ein. Übernachtungsmöglichkeiten bieten sich in Nürnberg zahlreiche, viele davon mit wunderschönem Ausblick auf die historische Stadtmauer, etwa das art & business Hotel in der Altstadt Nürnbergs.
banner_gsc.png small_badpak_queensday.jpgIn unsere Serie "Um die Welt mit askalo" stellt jeden Monat ein Gastautor seine Stadt vor, gibt Insidertipps und berichtet, was man dort unbedingt gesehen haben muss. In diesem Monat berichtet Marlies über Amsterdam und den größten Feiertag der Niederlande: den Königinnentag, der am 30. April gefeiert wird. Was der Königinnentag ist und welche Orte man während dieses Tages unbedingt besuchen sollte, erfahrt ihr hier!
Name: Marlies
Stadt: Amsterdam
Land: Niederlande
Lieblingsort: Vondelpark im Sommer
Lieblingsessen aus der Stadt: "Van Dobben Bitterballen" (eine Art Hackbällchen)
Lieblingsfeiertag: Königinnentag

Marlies zog erst kürzlich nach Amsterdam. Zuvor kannte sie Amsterdam nur durch Besuche bei Freunden oder durch kurze Städtetrips. Seitdem sie in Amsterdam lebt und arbeitet, konnte sie die Stadt besser kennenlernen. Doch ein Fest feierte Marlies vor einigen Jahren schon zum ersten Mal, noch bevor sie selbst in der Hauptstadt lebte: den Königinnentag.

Der Frühling kommt mit Macht...


Bernd Thiel hat bereits in der Vergangenheit für den askalo Blog geschrieben. Dabei stellte er uns zunächst seine Heimatstadt Frankfurt (Oder) vor. Heute soll es um ein Fest gehen, welches ein paar Kilometer außerhalb Frankfurts stattfindet: Das Adonisblütenfest.

von Bernd Thiel, exklusiv für askalo
adonis_kl.JPGDer Winter ist nun endgültig vorbei, nachdem er Ostersonntag noch mal die Muskeln spielen ließ. Wie es Sonntagmorgen in Frankfurt (Oder) aussah, ist auf meiner Fotoseite zu sehen. Überall blühen die farbenprächtigsten Frühjahrsblumen. Die ersten Büsche und Bäume zeigen das erste zarte Grün. Auch die Innenstädte wandeln sich nun gründlich nach dem Frühjahrsputz: Rabatten werden bepflanzt und leider zeigen sich auch die Schäden, die der heftige Januarfrost hinterließ. Bevor aber in Frankfurt (Oder) das Kulturjahr so richtig in die Gänge kommt, gibt es ein Ereignis ein paar Kilometer nördlich der Stadt: Das Adonisblütenfest!

Frohe Ostern!

Ostern_askalo_kl.JPGDas Osterfest steht vor der Tür und wir möchten euch mit einem an diesen Tagen gern rezitierten, traditionellen Gedicht die besten Ostergrüße senden.
Viel Spaß beim Eiersuchen bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein und wunderschöne Festtage für die ganze Familie!